Buhlmann Immobilien Logo

Entwicklungsgebiet Hauptbahnhof

Im Zentrum der wirtschaftlich und einwohnermäßig weiterhin stark wachsenden Stadt Leipzig entwickelte die Buhlmann Immobilien GmbH gemeinsam mit einem Partner aus Bremen einen neuen Stadtteil. Die Entwicklungsfläche mit einer Gesamtgröße von ca. 110.000 m² wurde 2015 mit einer zum Teil noch vorhandenen Bebauung aus ehemaligen Bahngebäuden erworben und befindet sich direkt angrenzend an den Leipziger Hauptbahnhof.

In enger Abstimmung mit der Stadt Leipzig wurde das Gesamtareal in einem ca. 3 Jahre dauernden Bebauungsplanverfahren zu einem multifunktionalen Stadtteil weiterentwickelt. Hierbei handelt es sich um das in Leipzig seit der Wiedervereinigung größte Entwicklungsgebiet, für das ein Baurecht geschaffen wurde. Dafür war ein äußerst komplexes Bebauungsplanverfahren notwendig, an dem zahlreiche Fachplaner, Gutachter, behördliche Ämter usw. teilgenommen haben.

Nach Vorlage eines abgestimmten Rahmenplans für die Quartiersentwicklung in 2016 wurden die für das Bebauungsplanverfahren erforderlichen Abstimmungen durchgeführt und die notwendigen Gutachten erstellt sowie Erschließungsmaßnahmen geplant. Dies beinhaltete u. a. die Sicherung denkmalgeschützter Gebäude, den Abbruch alter Bestandsgebäude, den Neubau von Erschließungsstraßen, das Anlegen öffentlicher Wege, den Erhalt denkmalgeschützter Ufermauern, den Umbau von Kreuzungs-Knotenpunkten, das Verlegen einer Stadtbahnhaltestelle und das Herstellen einer öffentlichen Parkanlage entlag dem Fluss "Parthe".

In einem als "Urbanes Gebiet" ausgewiesenen Teil des Gesamtareals sind Wohn- und Gewerbeobjekte (z.B. Kita, Büro- und Einzelhandelsflächen) sowie diverse Grünflächen (Pocket-Parks) für eine hochwertige Durchmischung des neuen Stadtteils vorgesehen.

In den als Gewerbegebiet ausgewiesenen Flächen sind u. a. ein Hotel, ein Parkhaus sowie ein durch einen Architektenwettbewerb zu gestaltender Hochpunkt als ca. 40 - 50 m hoher Gebäudekörper angedacht. Ferner ist auf einem Grundstücksteil, der an den späteren öffentlichen Park an der Parthe angrenzt, eine neue Stadtteilschule mit einer Sporthalle vorgesehen.

Nach Vorlage des rechtskräftigen Bebauungsplanes im Juni 2019 wurde das Entwicklungsgebiet mit Ausnahme eines Teilgrundstückes für die eigene Entwicklung an eine Hamburger Investorengruppe veräußert. Diese plant für 2020 den Beginn der Abbruch- und Erschließungsarbeiten. Im Anschluss sollen die Hochbaumaßnahmen beginnen.

Projektdaten

  • Lage Projekt:
    Hauptbahnhof-Westseite
  • Grundstücksgröße:
    ca. 110.000 m²
  • Anteil Wohnen:
    ca. 27.500 m² BGF
  • Anteil Wohnen mit Gewerbe:
    ca. 45.000 m² BGF
  • Anteil Gewerbe (Büro, Hotel, Handel etc.):
    ca. 64.500 m² BGF
  • Anteil öffentliche Gebäude (Schule):
    ca. 19.000 m² BGF
  • Hochbaumaßnahmen gesamt:
    ca. 156.000 m² BGF
  • Erlangung Rechtskraft B-Plan:
    Juni/Juli 2019

Galerie

Kontakt

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?


Projektentwicklung:
Tel. 0421 / 34966 – 99

Kontaktformular